Vollbildgalerie

Die Architektur unseres Designhotels in Tirol

Die Kunst des guten Lebens.

Tiroler Häuser tragen Giebel, Balkone und Schnitzereien. So empfängt auch das ElisabethHotel seine Gäste. Heimisches Holz schafft Beziehung und Wärme wie der Händedruck und ein herzliches „Grüß Gott“. Im Retreat unseres ElisabethHotels verneigen wir uns elegant vor modernem Design. Der runde Baukörper nimmt den Schwung mit in Räume, die ihre Harmonie auf Körper und Seele wirken lassen. Erholung wird getragen von Leichtigkeit, wie die vor den großen Fenstern schwebenden Gondeln der Penkenbahn. Alle Räume im Hotel sind offen und großzügig und versprechen dennoch lauschige Momente an stillen Rückzugsorten.

ElisabethHotel begeistert.

Nach zehn Monaten aufwändiger Umbauarbeiten wurde zusammen mit dem innovativen Südtiroler Architekten Thomas Urthaler ein Vorzeigehaus mit 70 Zimmern und großzügigem Spabereich realisiert. Die bogenförmig verlaufende Fassade des Neubaus und die progressive Balkonstruktur mit natürlich grauer Steinoptik fügen sich dabei leicht und ungezwungen an den Bestand im Tiroler Stil an. Auch in den Innenräumen finden sich Naturstein und Holz immer wieder in besonderer Vereinigung und schaffen eine klar gestalterische Linie.

Gemeinsam mit dem Zillertaler Innenarchitekten Reinhard Strasser und dem Einrichtungshaus Wetscher haben wir ein erstklassiges Wohn- und Raumkonzept erdacht, das wir mit besten Materialien aus der Natur und Handwerkskunst aus der Region zum Leben erweckt haben. Dabei ist es uns gelungen, klare, moderne Strukturen zu realisieren, die gleichzeitig Gemütlichkeit schaffen und eine anregende Auszeit von unserer mit Eindrücken aufgeladenen Welt versprechen. Besonders für eine unvergessliche Zeit zu zweit eignen sich die Räume unseres Hotels in Mayrhofen im Zillertal. 

Die stimmungsvolle Einrichtung mit Materialien des Chalet-Stiles und Täfelungen aus Vollholz schaffen auch Platz für Geselligkeit und Begegnung. Schon im Eingangsbereich laden in der Lounge bequeme Fauteuils und Ohrensessel zum Verweilen ein. An Winterabenden prasselt zudem das Feuer im Kamin, während durch die großen Fenster die Sterne am Zillertaler Nachthimmel leuchten. Neben den Zimmern und Suiten verlocken innerhalb wie auch außerhalb unseres Hotels in Mayrhofen stilvolle Relaxzonen dazu, sich zurückzulehnen und die Zeit stillstehen zu lassen.

Die Stoffe der Natur

Im Vordergrund der Überlegungen standen für unseren Architekten Reinhard Strasser Natürlichkeit und Regionalität, die auch in moderner Formensprache zum Ausdruck gebracht werden können. Darin lag die Herausforderung – und auch die Chance, mit der Gestaltung unseres romantischen Hotels in Mayrhofen im Zillertal ein Zeichen zu setzen. Neue Wege zu gehen und zu zeigen, dass klassisch-alpine Materialien auch progressiv eingesetzt werden dürfen.

Elisabethhotel-Mayrhofen-Wohnen

Ästhetik mit dem Hauch Tradition

Im neu ausgestatteten Bestandsgebäude sowie Neubau des ElisabethHotels verbinden sich Alt und Neu in voll­kommener Harmonie. Sie schaffen eine Balance, die sich auf Ihren Körper wie auf Ihre Seele auswirkt und die Ihren Aufenthalt in unserem Adults-Only-Hotel zu einem getragenen Erlebnis der Ausgeglichenheit und Ruhe macht.

Tiroler Behaglichkeit und das futuristische Design eleganter Armaturen aus dem gehobenen Hansaliving-Sortiment sind genauso wenig widersprüchlich wie Holzschnitzereien und Altholzgiebel kombiniert mit Solid-Surface-Badewannen. Ganz im Gegenteil: Die kubisch-klare Bäderstruktur fügt sich anmutig in das Gesamtkonzept ein und interpretiert die alpine Gebirgswelt neu. Nicht zuletzt ist immer noch Holz das dominierende Material, das sowohl im Bestandsgebäude als auch im Neubau und im luxuriösen Elisense-Spa vielfältig Verwendung findet. Diese spannende Kombination mit hochmodernen Elementen schafft ein dezent-ästhetisches und dennoch ausdrucksstarkes Wohngefühl, das zeitlos wie charakteristisch wirkt.

Die Natur ist unser Anfang, unser Ursprung und das Fundament allen menschlichen Strebens. Dies zum Ausdruck zu bringen ist uns durch unsere bewusste Materialwahl gelungen. Eichen-Dielenböden aus Naturholz, graues, verbranntes Nadelholz von der Nordseite alter Häuser und echter Naturstein finden in den Böden, Wandelementen und auch im Mobiliar Einsatz und vereinen so ein Stück vom Zillertal in jedem unserer Räume. Gleichzeitig dämpfen edle Teppiche aus reinster Schafwolle Ihre Schritte. Weiche, edle Naturstoffe und fein aufeinander abgestimmte Naturfarben bestimmen die Gefühlswelt des Ambientes. Exzellent arrangierte Hell-Dunkel-Nuancen lassen das Auge zur Ruhe kommen, während fröhlich-leuchtende Farbtupfer die Stimmung heben.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.